News

Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze

Sonntag 14.09.2008

Am Sonntag, 14.09.2008, wurde beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Rheinzabern das Leistungsabzeichen in Bronze abgenommen.

Von den gemeldeten 10 Gruppen waren drei Gruppen mit Feuerwehrkameraden aus der Verbandsgemeinde Rülzheim.

Das Leistungsabzeichen der Stufe Bronze besteht aus insgesamt fünf Prüfungsteilen. Der erste Teil ist ein Löscheinsatz ohne Bereitstellung, bei dem drei C-Rohre vorgenommen werden. Die Wasserentnahme erfolgt aus einem Unterflurhydrant. Der Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp müssen je eine Zielklappe in der vorgegebenen Zeit umspritzen.

Bei der Erste-Hilfe-Prüfung muss der Schlauchtruppführer den Schlauchtruppmann in die stabile Seitenlage legen. Der Schlauchtruppmann muss drei Fragen aus dem Gebiet der Ersten Hilfe schriftlich beantworten.

Beim Prüfungsteil "Vorführung von Knoten" sticht der Wassertruppführer mit einer Feuerwehrleine an einem bereitgestellten Pfahl den Mastwurf, den Zimmermannsstich und den doppelten Ankerstich. Der Wassertruppführer hat mit einer Feuerwehrleine am Wassertruppmann den Brustbund mit Rettungsknoten und Spierenstich anzulegen.

Im theoretischen Prüfungsteil muss der Gruppenführer drei Fragen aus dem feuerwehrtechnischen Bereich und der Maschinist aus dem Gebiet Pumpen, Geräte und Straßenverkehr schriftlich beantworten.

Zum Schnellkuppeln einer Saugleitung treten der Maschinist, Wassertrupp und Schlauchtrupp an. Es gilt, das Schnellkuppeln von vier Saugleitungen nach Vorschrift innerhalb einer Zeit von zwei Minuten durchzuführen.

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn die Anzahl der Fehlerpunkte für die gesamte Gruppe unter 20 liegt.

Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung traten unter Gruppenführer Andreas Leingang eine Feuerwehrkameradin und 16 Feuerwehrkameraden aus den Wehren Rülzheim, Hördt und Leimersheim mit dem KLF aus Hördt an, um dieses Leistungsabzeichen abzulegen. Bei allen drei Gruppen lag am Ende der gesamten Übung die Anzahl der Fehlerpunkte unter 20 und somit bekamen Alle das Leistungsabzeichen Bronze verliehen.

Herzlichen Glückwunsch!

Das Feiern wurde aber etwas verschoben, da die meisten Teilnehmer noch um 13 Uhr am Festumzug zum 130-jährigen Bestehen der Feuerwehr Lustadt teilnahmen.


verfasst am 16.09.2008 von Miriam Geiger