News

Atemschutzgeräteträgerlehrgang

Sonntag 26.10.2008 bis 30.11.1999 00:00

17 Angehörige aus Feuerwehren des Landkreises Germersheim, absolvierten am 18., 25. und 26.10.2008 den Atemschutzgeräteträgerlehrgang, der zwei Mal im Jahr in Rülzheim stattfindet.


Lehrgangsleiter Roland Leingang, 13 Ausbilder aus der Rülzheimer Wehr, 2 aus der Werkfeuerwehr Daimler AG Germersheim und einer von der Freiwilligen Feuerwehr Jockgrim, vermittelten in 25 Stunden Theorie und Praxis die notwendigen Kenntnisse für Atemschutzgeräteträger und -trägerinnen. Ein Teilnehmer muss die praktische Prüfung nochmals wiederholen. Ansonsten bestanden alle den Lehrgang. Aus der Rülzheimer war Jonas Bart erfolgreich.

Das Foto zeigt einen Teil der praktischen Ausbildung in einem mit Gas befeuerten Übungscontainer, der von der Werkfeuerwehr Daimler AG Germersheim zur Verfügung gestellt wurde. In diesem werden die angehenden Atemschutzgeräteträger mit der Hitze vertraut gemacht. Daher hat der Feuerwehrmann links im Foto einen Schutzhandschuh ausgezogen, damit er die Hitze zunächst ohne Schutz spüren kann. Es entstehen Temperaturen von mehreren hundert Grad Celsius im Container, in dem auch mit Wasser eine Brandbekämpfung simuliert wird.

verfasst am 27.10.2008 von Miriam Geiger