News

Räumungsübung Schule mit Förderschwerpunkt Sprache in Rülzheim

Mittwoch 10.06.2009 um 10:00 bis 11:00

Auf Bitten des Schulleiters, Herrn Bauer, beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr Rülzheim an einer unangekündigten Räumungsübung der Schule.

Um 10.00 Uhr ertönte der Feueralarm. Bereits nach 2 Minuten waren alle 8 Klassen und die Kinder des angeschlossenen Kindergartens mit ihren pädagogischen Fachkräften (121 Personen) an den vorgegebenen und ausgeschilderten Sammelplätzen. Eine Lehrerin war nach Übungsannahme mit zwei Schülern in einem Raum vom Rauch eingeschlossen.

Die neue Sicherheitsbeauftragte der Schule, Frau Ohmer, empfing die mit dem Löschgruppenfahrzeug 16/12 und der Drehleiter eintreffenden 12 Wehrleute mit dem Hinweis, dass, bis auf drei, alle Personen das Schulgebäude verlassen hatten. Ein Atemschutztrupp fand die Kinder und ihre Lehrerin unverletzt vor und setzte den drei Fluchthauben auf, um sie durch den angenommenen Rauch ins Freie zu führen.

Ein zweiter Trupp hatte eine Steckleiter von außen an ein Flachdach angestellt, das zum Fenster des Raumes mit den drei Eingeschlossenen führte. Auch auf diesem Weg hätten im Ernstfall Personen gerettet werden können. Obwohl die Übung nur dem Schulleiter, der Sicherheitsbeauftragten und dem Hausmeister bekannt war und alle anderen davon überrascht wurden, klappte alles wie am Schnürchen, so wie man es sich im Ernstfall nur wünschen kann. Bevor die Kinder wieder in ihre Klassenräume zurückkehrten wurde demonstriert, wo hoch die Drehleiter ausgefahren werden kann.

Bild

verfasst am 18.06.2009 von Miriam Geiger