News

Festwochenende 150 Jahre Feuerwehr Rülzheim

Montag 31.08.2009 um 23:00 bis 23:00

Die Freiwillige Feuerwehr Rülzheim feierte am letzten Augustwochenende ihr 150-jähriges Bestehen.
Wehrführer und Wehrleiter Manfred Leingang konnte am Samstagabend viele Gäste im Festwiesenhaus begrüßen, die sich das von ihm angesteckte Fass Freibier schmecken ließen.
Die Oldie-Band und Friends sorgte mit ihrem beliebten Repertoire für tolle Stimmung bis weit nach Mitternacht. Einer der Begründer der Band, Jürgen Lengle, hatte an diesem Abend bei der Feuerwehr seinen letzten Auftritt.
Bei herrlichem Sommerwetter feierten am Sonntagmorgen die Pfarrer Michael Kolb (kath. Kirchengemeinde) und Walter Riegel (evang. Kirchengemeinde) im voll besetzten Festwiesenhaus einen Festgottesdienst, der vom Kirchenchor unter Leitung von Heinz Kern umrahmt wurde.
Der Sonntagnachmittag war geprägt von einer Fahrzeug- und Geräteausstellung, Vorführungen und Kinderanimation.
Die Rülzheimer Wehr stellte ihren kompletten Fuhrpark aus. Vorgeführt wurde die Wirkungsweise des Sprungretters und eine kleine Löschübung mit dem FogNail.
Am Info-Anhänger des Landesfeuerwehrverbandes konnten sich die zahlreichen Besucher Brandschutztipps geben lassen. Mit dem Rauchhaus des Regionalfeuerwehrverbandes Vorderpfalz konnte eindrucksvoll die Gefährlichkeit von Brandrauch und der Einsatz von Rauchmeldern demonstriert werden.
Unsere jüngsten Wehrangehörigen warben dabei auch um Nachwuchs. Spontan erklärten zwei junge Leute ihren Eintritt in die Feuerwehr. Weitere zeigten starkes Interesse am Feuerwehrdienst. Weitere Interessierte sind allen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde jeder Zeit herzlich willkommen.
Der Turbo-Löscher der BASF-Werkfeuerwehr stellte eine andere Dimension zu herkömmlichen Löschgeräten dar. Das THW, Ortsverband Germersheim, unterstützt vom Ortsverband Pirmasens, war den ganzen Nachmittag über beim Kistenstapeln von vielen Besuchern belagert. Das Schneiden von Beton mit der Kettensäge ließ manchen staunen.
Die Werkfeuerwehr US-Depot Germersheim präsentierte ihren Abrollbehälter Dekontamination.
Die Rettungshundestaffel des Arbeiter Samariter Bundes Ludwigshafen, die erst seit 3 Jahren besteht, führte vor, wie leistungsfähig Hunde zum Aufspüren von Verschütteten unter Trümmern sind.
Der Malteser Hilfsdienst Hördt/Rülzheim schminkte, vor allem Kindern, Verletzungen auf die Haut. Die Erwachsenen konnten die Herz-Lungen Wiederbelebung an einer Übungspuppe trainieren. Blutzuckermessungen rundeten das Angebot ab. Die Firma Massong, Feuerwehrausrüster, war mit einer Feuerlöscherübungsanlage vertreten, die fleißig in Anspruch genommen wurde.
Hydraulik-Weber hatte Rettungsschere- und spreizer, sowie andere hydraulische Rettungsgeräte mitgebracht, die an einem Unfall-Pkw , den der Abschleppdienst ADAC-Brechtel, Germersheim, zur Verfügung gestellt hatte, positioniert wurden und so ihre Einsatzmöglichkeiten zeigten.
Die Polizeiinspektion Germersheim unterstützte auf der Präsentationswiese mit der Ausstellung eines Funkstreifenwagens und dem Kindergurtschlitten.
Der stellvertretende Wehrleiter Wolfgang Sinn moderierte vor den vielen interessierten Zuschauern die Ausstellung und Vorführungen.
Im Feuerwehrhäuschen auf dem Festwiesengelände führten Christel Eberle und ihre Erzieherinnen des Kindergartens "Kerwespatzen" mehrmals das Marionettentheater "Ein spannender Nachmittag" aus dem Brandschutzerziehungsordner "Flammy, Marco und das Feuer" auf.
Dort gab es auch das beliebte Kinderschminken, das von der Visagistin Christine Geiger aus Speyer, angeboten wurde.
Beim Spritzspiel "Flammy" erhielten viele Kinder eine Urkunde.
Etwa 250 Kinder und Erwachsene kamen in den Genuss einer Fahrt mit einem Oldtimer-Tanklöschfahrzeug, das dem Rülzheimer Mitbürger Dirk Stranz gehört, der es auch selbst fuhr.
Nach dem Festgottesdienst begann die Bläserjugend des Musikzuges "Rote Husaren" unter Leitung von Mathias Leingang mit der musikalischen Unterhaltung unserer Gäste. Es folgten der Musikverein Lachen-Speyerdorf, der Musikverein Rülzheim unter Leitung von Jörg Weber und die Auwälder Blasmusikanten aus Kuhardt unter Leitung von Alois Hellmann.
Das Highlight des Sonntags war der Auftritt der US-Army Band of Europe, der "Soldiers of Swing". Sergeant-Major Robert Burford begeisterte mit seinen 17 erstklassigen Musikern und der Sängerin Jennifer Staggs das Publikum. Die Band ihrerseits lobte das Ambiente und die tolle Aufnahme durch das Publikum.
Die Moderation in Deutsch und Englisch hatte Hubert Rehberger übernommen, der auch den Kontakt zu der US-Army Band hergestellt hatte.
Abwechslungsreich und unterhaltsam moderierte er montags auch den Rülzheimer Abend.
Erwähnenswert sind unsere Gäste der Freiwilligen Feuerwehr Lötzbeuren, Landkreis Wittlich. Beim letzten Jubiläum vor 25 Jahren war eine Abordnung aus Lötzbeuren zufällig bei ihrem Jahresausflug nach Rülzheim gekommen. Als sie in diesem Jahr ihren Zweitages-Ausflug organisierten, erinnerten sie sich an die tolle Stimmung damals und kamen wieder zu uns. 3 Kameraden von damals waren noch dabei.
Der Schirmherr der Festtage, Bürgermeister Reiner Hör und Wehrführer Manfred Leingang begrüßten am Montagabend die Gäste im voll besetzten Festwiesenhaus und im Außenbereich. Am Tisch der Ehrengäste fanden sich im Laufe des Abends ein: Landrat Dr. Fritz Brechtel, MdL Dr. Thomas Gebhart, MdL Barbara Schleicher-Rothmund, MdB Heinz Schmitt, Landesfeuerwehrinspekteur Ministerialrat Hans-Peter Plattner, Bürgermeister a.D. Karl Schwindhammer, die Ortsbürgermeister Matthias Schardt (Leimersheim), Gerd Rheude(Hördt) und Roland Eiswirth(Kuhardt), die Beigeordneten der Verbandsgemeinde Bernd Dreyer und Tobias Dollt, und die der Ortsgemeinde Rülzheim Toni Rieder und Edi Harder, Kreisfeuerwehrinspekteur Berthold Simon, der Vorsitzende des Regionalfeuerwehrverbandes Vorderpfalz Jürgen Güssow, Ehrenwehrleiter Peter Kupper, Ehrenwehrführer Edgar Wagner und Ehrenstabführer Norbert Leingang und Pfarrer Michael Kolb.
Das Programm des "Rülzheimer Abends" gestalteten in der Reihenfolge der Gesangverein Männerchor mit Frauenchor, die Juniorengarde der KGR "Die Stecher Rülzheim" mit dem Schautanz "König der Löwen", der Chor 2009, der Gesangverein Einigkeit und Avista, die Pfälzer Gugge Glucke, die Laienspielgruppe "Lambefiewer" mit dem Stück "Ein Feuerwehrfest", die Gruppe Step by Step des TSC Royal Rülzheim und das Männerballett der KGR.
Im Laufe des Abends nahm Bürgermeister Reiner Hör Beförderungen von Wehrangehörigen vor. Zum Oberfeuerwehrmann/zur Oberfeuerwehrfrau wurden Jonas Bart, Katinka Bereszko, Maximilian Bohn, Benjamin Geißert, Jonas Pitz, Marcel Schöneich, Philipp Kapp, Fabian Mohr, Andreas Wolf, zum Hauptfeuerwehrmann/zur Hauptfeuerwehrfrau wurden Steffen Clemens, Jens Dudenhöffer, Steffen Haag, Adrian Heubel, Philipp Kuhn, Carolin und Christian Leingang, Tobias Müller, Andreas Pfirrmann, Thomas Schweigler, Anna Katharina Seither, David Theile, Oliver Weiller , zum Hauptlöschmeister Mathias Leingang, zum Brandmeister Simon Leingang und zum Hauptbrandmeister Roland Leingang ernannt.
Höhepunkt und Abschluss der Festtage war der "Große Zapfenstreich".
Nach einführenden Worten von Wolfgang Sinn zur Historie, führte Dirigent Henric Franck, der die gesamtmusikalische Leitung hatte, seine "Roten Husaren", den Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Herxheim bei Landau mit seinem musikalischen Leiter Thomas Kochenburger, den Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Jockgrim mit Spielmannszugführer Thomas Schehr und den Feuerwehrmusikzug Neustadt-Hambach mit dem musikalischen Leiter Helmut Funk zum Aufstellplatz im Vereinsdorf.
Das Kommando über die Ehrenformation aus Rülzheimer Wehrleuten und die Fackelträger aus Wehrleuten der Freiwilligen Feuerwehren Leimersheim, Hördt und Kuhardt, hatte Wehrführer Manfred Leingang.
Mehr als 160 Aktive erzeugten eine feierliche und besinnliche Atmosphäre, die auf die weit mehr als 1000 Besucher übergriff. Spätestens beim Abspielen der Nationalhymne, die von vielen Gästen auch mitgesungen wurde, konnte sich kaum einer diesem gefühlsbetonten Moment entziehen.
Es gab sogar Besucher die aus Heilbronn angereist waren, um den "Großen Zapfenstreich" miterleben zu dürfen.
Drei wunderbare Festtage für die Rülzheimer Feuerwehr und ihre Besucher waren damit zu Ende.
Die Feuerwehr bedankt sich bei allen Gästen, Freunden und Helfern, ohne die ein solches Fest nicht zu bewältigen ist. Vielen Dank an unsere Gäste für die Geduld und das Verständnis bei der Essens-und Getränkeausgabe. Der riesige Andrang konnte einfach nicht schneller bewältigt werden.
Besonderer Dank für ihre tatkräftige Hilfe den Landfrauen, dem GV Männerchor, dem Männerballett der KGR und der Freiwilligen Feuerwehr Kuhardt. Für die Unterstützung mit Material bedanken wir uns recht herzlich beim ASV "Petri Heil", beim Obst-und Gartenbauverein, bei der katholischen Frauengemeinschaft Rülzheim und bei der KGR. Als Sponsoren dürfen wir der VR-Bank Südpfalz, der Sparkasse und Blumen-Kupper Dank sagen.
Nicht vergessen möchten wir die Familie Ilse, Jürgen und Heribert Rund, die uns ihr bekannt leistungsfähiges Audio- und Video-Equipment an allen Tagen einschließlich der Bedienung zur Verfügung stellte.

verfasst am 09.09.2009 von