News

Hausnummer deutlich anbringen

Samstag 30.05.2015 um 08:00 bis 09:00

Ob Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei oder sonstige Nothilfedienste, alle haben das gleiche Ziel: Wie kann ich einen Einsatzort schnellstmöglich erreichen um zu helfen?

Die Straße zu finden ist dabei problemlos. Bei der Suche der genauen Adresse ist das leider nicht immer so. Die Hausnummern sind manchmal leider gar nicht oder aber nicht von der Straße aus sichtbar angebracht.
Das kostet wertvolle Zeit bis die Hilfe dann vor Ort erfolgen kann.

Daher die große Bitte an Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger: Prüfen Sie, ob Ihre Hausnummer von der Straße aus deutlich sichtbar ist. Denken Sie auch daran, dass die Hausnummer bei Nacht gesehen werden muss. Dies kann durch eine beleuchtete Hausnummer heutzutage kostengünstig erreicht werden.

Insbesondere Eckgrundstücke, bei denen der Hauseingang nicht in der Straße ist, für die die Hausnummer ausgegeben wurde, bereiten Probleme. Die Hausnummer sollte immer an der Grundstücksseite der Straße sein, zu der das Anwesen gehört. Falls gewünscht, kann ja die Hausnummer zusätzlich am Eingang angebracht werden. Die sollte dann allerdings auch mit dem Straßennamen versehen sein.

Bei Mehrfamilienhäusern ist es auch sehr wichtig, dass alle Klingeln mit Namen beschriftet sind. Auch an der Wohnungstür sollte der Name nochmals angebracht sein.

Bei Anwesen, die im rückwärtigen Bereich eines Grundstückes, eventuell in einem früher als Garten genutzten Teil, stehen, ist es sehr hilfreich, wenn an der Straße ein entsprechendes Hinweisschild aufgestellt wird.

Bitte helfen Sie mit, dass Sie in einem Notfall schnellstmöglich erreicht werden können.

verfasst am 30.05.2015 von Miriam Geiger