News

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Rülzheim

Freitag 10.03.2017 um 19:00 bis 21:30

Am Freitag, 10. März 2017 begrüßte Wehrführer Andreas Leingang 66 Angehörige der aktiven Wehr, der Altersabteilung und des Musikzuges "Rote Husaren" zur diesjährigen Versammlung. Die Anwesenden gedachten ihren im Jahr 2016 verstorbenen Kameraden, besonders ihrem Wehrleiter und Ehrenwehrführer Manfred Leingang.

Andreas Leingang informierte über das Jahr 2016 und teilte mit, dass aktuell 76 aktive Feuerwehrleute der Einheit Rülzheim angehören. Das macht ihn mächtig stolz. Im vergangenen Jahr wurden 55 Einsätze bewältigt, erwähnenswert waren nachfolgende: 01.01. Verkehrsunfall bei sehr starkem Nebel auf der B9, 26.07. und 02.08. Baggerbrand in Hördt.

Die Wehrangehörigen waren im Jahr 2016 für Einsätze und Übungen ehrenamtlich rund 2.600 Stunden unterwegs. Es wurden alle zugeteilten Lehrgangsplätze im Kreis und der Landesfeuerwehrschule belegt. Des Weiteren bildeten sich die Wehrleute auf Fachseminaren verschiedener Hersteller weiter. Ich denke wir können uns sehen lassen, was unseren Ausbildungsstand anbelangt, sagte Leingang und hob die Grundausbildungsgruppe der Verbandsgemeinde hervor. Die Wehr führte im vergangenen Jahr viele Aktivitäten zum Wohle der Bürger und Kameradschaft durch. Am Schluss seiner Ausführungen bedankte sich Andreas Leingang bei allen Wehrangehörigen und Führungskräften für das geleistete im Jahr 2016.

Es folgten Berichte aus den Bereichen Atemschutz, Grundausbildung und Musikzug. Dirigent Henric Franck informierte die Anwesenden dass der Musikzug "Rote Husaren" die jährlich bekannten Auftritte auch in 2016 hatte. Franck bedankte sich bei allen Musikern für ihr Engagement.

Kassenwart Tobias Wagner berichtete von einer zufriedenstellenden Kassenlage. Ihm wurde von Thorsten Greiner, der mit Martin Vetter die Unterlagen geprüft hatte, eine einwandfreie Führung der Kasse bescheinigt. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Auf Grund langjähriger Mitgliedschaft wurden folgende Feuerwehr- und Musikzugmitglieder geehrt.
10 Jahre: Maximilian Bohn, Jürgen Franck, Rilana Kupper, Lukas Heubel, Fabian Mohr, Jonas Pitz und Karl Vollmer,
20 Jahre: Jürgen Ebler, Thorsten Greiner, Mathias Leingang und Anja Lauth,
30 Jahre: Melanie Acar,
35 Jahre: Michaela Bouché und Wolfgang Sinn wird das Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Landes Rheinland-Pfalz bei einer Dienstversammlung im Spätjahr 2017 überreicht,
45 Jahre: Roland Leingang,
50 Jahre: Günter Feldmann.

Der stellvertretende Wehrführer Roland Leingang dankte Wehrführer Andreas Leingang, für sein außerordentliches Engagement. Mit dem Leitspruch "Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr" schloss Andreas Leingang die Versammlung.

verfasst am 26.03.2017 von Miriam Geiger