Einsatzberichte

Pkw-Brand in Rülzheim

Donnerstag, 21.09.2006 von 03:17 bis 04:45
Bewohner eines Anwesens in der Römerstraße wurden durch einen Knall aufmerksam und stellten fest, dass ihr auf der Stellfläche am Haus abgestellter Pkw in Brand geraten war.
Der Motorraum stand in hellen Flammen. Durch die Strahlungshitze wurde eine Fensterscheibe beschädigt und die Hauswand verrußt.
Das Ehepaar mit ihren 3 kleinen Kindern konnte sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus retten.
Dem Ehemann gelang es noch den Pkw ein Stück von der Hauswand weg zu schieben. 19 Wehrleute mit 3 Fahrzeugen waren im Einsatz. Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit ca. 120 Litern Wasser und 10 Litern Schaummittel den Motorraum des Pkw.
Anschließend wurde mit dem Überdruckbelüfter der wenige Rauch aus dem Haus geblasen.
Verletzt wurde niemand.
Sicherheitshalber wegen möglicher Rauchrückstände in den Schlafräumen übernachtete die betroffene Familie bei einem hilfsbereiten Nachbarn.
Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen

verfasst am 21.09.2006 von Miriam Geiger