Einsatzberichte

Gebäudebrand Synagoge in Rülzheim nach Explosion

Samstag, 01.12.2007 von 20:08 bis 20:30
Nach dieser Alarmmeldung, die mitten in die Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr erfolgte, eilten 30 Wehrleute zum Feuerwehrhaus. Zunächst rückten das Löschgruppenfahrzeug 16/12, die Drehleiter und das Tanklöschfahrzeug 16/25 mit 18 Wehrleuten in Richtung Synagoge aus. Die Feuerwehreinsatzzentrale war mit 1 Wehrangehörigen besetzt, die übrigen Wehrleute standen in Bereitschaft. Es stellte sich sehr schnell heraus, dass kein Einsatz erforderlich war und keine weiteren Kräfte nachrücken mussten. Vermutlich Jugendliche hatten auf dem Platz vor der Synagoge Papier und eine Spraydose angezündet, die wohl explodiert war. Es entstand kein Sachschaden. Die Jugendlichen hatten wohl die Folgen ihrer Aktivitäten auf einem öffentlichen Platz nicht bedacht und nicht mit einer Alarmierung der Feuerwehr gerechnet. Die Polizei war vor Ort und nahm Ermittlungen auf.

verfasst am 01.12.2007 von Miriam Geiger