Einsatzberichte

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Mittwoch, 09.05.2007 von 13:13 bis 14:15

Mit dieser Durchsage wurden die Wehren Leimersheim (Löschgruppenfahrzeug 8 mit 5 Wehrleuten) und Rülzheim (Einsatzleitwagen und Tanklöschfahrzeug 16/25 mit 11 Werhleuten) alarmiert.
Ein Pkw-Fahrer der die Landesstraße zwischen Neupotz und Leimersheim befahren hatte, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.
Wie die als erstes eintreffenden Wehrleute aus Leimersheim schnell feststellten, war der Mann nicht eingeklemmt.
Somit konnte sich die Tätigkeit der Feuerwehr auf die Absperrung der Straße und die Betreuung von zwei Angehörigen beschränken.
Die Angehörigen waren in einem Omnibus unterwegs gewesen, der im Stau vor der Unfallstelle stand. Als sie merkten, dass der Unfallbeteiligte ihr Angehöriger ist, waren sie entsprechend geschockt.
Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz und verbrachten den Pkw-Fahrer ins Krankenhaus.
Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

verfasst am 09.05.2007 von Miriam Geiger