Einsatzberichte

Mehrere Kellerräume nach geplatztem Heizungsschlauch unter Wasser

Samstag, 19.01.2008 von 09:00 bis 10:00

Mit der Meldung "mehrere Kellerräume nach geplatztem Heizungsschlauch unter Wasser" wurden wir mit der Schleife 2 alarmiert.

Da der Wasserstand nur wenige Zentimeter betrug und es keine Möglichkeit gab, das Wasser nach außen abzuleiten, rückten wir wieder ein. Das Wasser wurde von den Hausbewohner selbst entfernt.

Ausgerückt waren das LF, das MTF und der ELW mit insgesamt 13 Personen und die FEZ war mit einer Person besetzt.

verfasst am 19.01.2008 von Miriam Geiger