Einsatzberichte

Kellerbrand Bahnhofstraße

Sonntag, 17.02.2008 von 03:41 bis 05:00
Mit diesem Stichwort alarmierte uns die Leitstelle. Bereits auf der Anfahrt kam jedoch über Funk die Meldung, dass es sich lediglich um einen Schuppen neben dem Bahnhofsgebäude handelte.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand eine Wellblechbude in Brand. Das Feuer wurde mit Schaum abgelöscht. Auf Grund der Temperaturen bildete sich auf der Straße neben dem Hydranten und Löschfahrzeug Glatteis, das mit Streusalz abgestreut wurde. Zur Eigensicherung der Einsatzkräfte war der Malteser Hilfsdienst mit einem RTW vor Ort.

Das ausgerückte TLF wurde nicht benötigt und rückte wieder ein. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge, die FEZ und 23 Personen.

verfasst am 17.02.2008 von Miriam Geiger