Einsatzberichte

Personensuche am Rhein in Leimersheim

Mittwoch, 26.08.2009 von 15:51 bis 16:51
Ein 41-jähriger Landauer hatte im Internet angekündigt, dass er seinem Leben ein Ende setzen wollte. Angehörige fanden seinen abgestellten Pkw an der Rheinfähre Leimersheim und vermuteten, dass der Mann in den Rhein gesprungen sein könnte.

Die Freiwillige Feuerwehr Leimersheim wurde zur Absuche des Rheins mit ihren zwei Booten alarmiert.

Landseitig suchte die Polizeiinspektion (PI) Germersheim mit Streifenwagen und Beamte der Wasserschutzpolizeistation Germersheim von der Wasserseite aus mit ihrem Streifenboot.

Der Mann konnte recht schnell von einer Streife der PI Germersheim auf dem Leinpfad nördlich der Rheinfähre aufgefunden und ärztlicher Versorgung zugeführt werden.

Die Leimersheimer Wehr war mit 8 Wehrleuten, zwei Fahrzeugen und zwei Booten, die Rülzheimer Wehr mit 5 Wehrleuten und dem Einsatzleitwagen und der FEZ im Einsatz.

verfasst am 03.09.2009 von Miriam Geiger