Einsatzberichte

Wasserrohrbruch in einem Wohngebäude

Dienstag, 22.12.2009 von 12:18 bis 13:45

Durch einen Frostschaden platzte eine Wasserleitung im Keller eines Gebäudes in der Hoppelgasse. Der Hausanschluss wurde vom Wasserwerk abgeschiebert.

Der Wasserstand im Keller betrug beim Eintreffen ca. 60 cm. Mit Hilfe einer TP 4 und TP 8 (Tauchpumpen) wurden ca. 6.000 Liter Wasser aus dem Keller gepumpt.

Im Einsatz war die FEZ und das TLF mit 7 Personen.

verfasst am 22.12.2009 von Miriam Geiger