Einsatzberichte

Brand eines Wäschetrockners

Donnerstag, 15.07.2010 von 16:02 bis 17:30

Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte, dass aus dem Keller des Nachbarhauses Rauch aufstieg und sprach die Hausbesitzerin an.

Bei der Nachschau stellten die Bewohner fest, dass aus ihrem Wäschetrockner Flammen kamen und alarmierten die Feuerwehr.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten die Hausbesitzer bereits alle Fenster und Türen verschlossen und das Haus verlassen.

Durch das Schließen der Fenster und Türen konnte das Feuer auf den Hauswirtschaftsraum begrenzt werden.

Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff und einem C-Rohr abgelöscht. Hierzu waren zwei Atemschutzgeräteträger-Trupps im Einsatz. Der Keller wurde anschließend belüftet und der Wäschetrockner ins Freie verbracht.

Im Einsatz waren das LF, die DLK, der ELW und die FEZ mit 17 Personen.

verfasst am 15.07.2010 von Miriam Geiger