Einsatzberichte

brennender PKW auf der B9

Freitag, 18.04.2014 von 20:38 bis 21:30

Es sind seit dem letzten Einsatz tatsächlich auf den Tag genau 6 Wochen vergangen.

Über die Leitstelle wurden wir zu einem PKW-Brand auf der B9, Ausfahrt Jockgrim, alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahrer einen Wildunfall hatte und dadurch das Fahrzeug so beschädigt wurde, dass Wasserdampf austrat, der als Rauch interpretiert wurde. Somit war kein löschendes Eingreifen erforderlich. Vorsorglich wurde mit der Wärmebildkamera der Motorraum überprüft, was keine Besonderheiten ergab.

Polizei und Rettungsdienst waren an der Unfallstelle. Im Einsatz waren das LF, das TLF und die FEZ mit 13 Wehrleuten.

verfasst am 18.04.2014 von Miriam Geiger