Einsatzberichte

Anbau an einem Haus in Hördt in Brand geraten

Montag, 13.10.2014 von 16:25 bis 17:50

Aus unbekannter Ursache gerieten Mülltonnen und ein Gartenhaus, das direkt an ein Wohnhaus angebaut war, in der St. Hildegard-Straße in Hördt in Brand.

Unter PA wurde der Brand mit einem C-Strahlrohr gelöscht. Bei den Nachlöscharbeiten mussten Teile des Daches abgebaut werden, um mit der Wärmebildkamera nach eventuell vorhandenen Glutnestern zu suchen.

Im Einsatz waren der ELW, die DLK, das TLF, das LF und die FEZ mit 18 Wehrleuten aus Rülzheim und das KLF und MZF aus Hördt mit 10 Wehrleuten.

verfasst am 13.10.2014 von Miriam Geiger