Einsatzberichte

Eingeklemmte Person in der Rheinaue Hördt

Dienstag, 03.02.2015 von 05:36 bis 06:30

Im Gewerbegebiet Rheinaue in Hördt wurde ein LKW-Fahrer zwischen seinem LKW und einem Eisentor eingeklemmt. Das Tor wurde mit einer Brechstange ausgehebelt. Die befreite Person wurde dem Rettungsdienst übergeben. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Offensichtlich war der Mann alleine an dem Unfall beteiligt.

Im Einsatz waren sieben Wehrleute mit dem KLF und MZF aus Hördt und das LF und die FEZ Rülzheim mit 9 Wehrleuten.

verfasst am 04.02.2015 von Miriam Geiger