Einsatzberichte

Unterstützung des Rettungsdienstes in Hördt

Donnerstag, 05.11.2015 von 16:53 bis 18:00

Nach einer Verletzung konnte eine Person in Hördt nicht über das zu enge Treppenhaus aus einem Mehrfamilienhaus gebracht werden.

Der Rettungsdienst forderte die Unterstützung der Drehleiter an. Über einen Balkon konnte die verletzte Person mit der Drehleiter ins Freie verbracht und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz waren 11 Wehrleute mit dem TLF, der DLK und in der FEZ.

verfasst am 05.11.2015 von Miriam Geiger