Einsatzberichte

Gebäudebrand in Rülzheim

Sonntag, 30.07.2017 von 22:35 bis 23:55

In einem Wohnhaus im Schützenpfad in Rülzheim wurde starke Rauchentwicklung aus der Decke von einer Bewohnerin festgestellt.

Der Angriffstrupp unter Atemschutz erkannte mittels Wärmebildkamera, dass eine Stromleitung an einem Balken über einer abgehängten Decke schmorte. Vermutlich liegt ein technischer Defekt vor.

Die Decke musste entfernt werden, um den Brand löschen zu können.
Das Gebäude wurde mit Druckbelüftung rauchfrei gemacht.
Der Bereitschaftsdienst des EVU erschien nach Anforderung und schaltete das Gebäude stromlos.

Die Sanitätsbereitschaft Feuerwehr des Malteser Hilfsdienstes Hördt-Rülzheim, der Rettungsdienst und zwei Funkstreifenwagenbesatzungen der Polizei Germersheim waren vor Ort.

Personen wurde keine verletzt.

Die Rülzheimer Wehr war mit 22 Wehrleuten mit dem LF, der DLK, dem TLF und dem ELW, sowie in der FEZ eingesetzt. Weitere Wehrleute standen im Feuerwehrhaus in Bereitschaft.

verfasst am 31.07.2017 von Miriam Geiger