Einsatzberichte

Holzschnitzelbrand in Schaidt

Mittwoch, 22.11.2017 von 18:24 bis 23.11.2017 04:00

In einer Schreinerei in Schaidt kam es zu einem Brand in einem Silo für Holzschnitzel. Um alle Glutnester ablöschen zu können mussten 60 Kubikmeter Holzschnitzel von Hand aus dem Silo geschaufelt werden. Da es immer wieder zu Rauchentwicklungen kam, war diese Arbeit nur mit Pressluftatmern zu bewältigen.

Dafür wurde der Abrollbehälter Atemschutz (AB/AS) des Landkreises Germersheim, der in Rülzheim stationiert ist, alarmiert. 11 Wehrleute mit dem Wechselladerfahrzeug mit AB/AS und einem MTF fuhren nach Schaidt. Zwei Rülzheimer Atemschutzgeräteträger waren im Silo eingesetzt. 18 Atemschutzgeräte, sowie insgesamt 50 Atemluftflaschen aus dem AB/AS und von den Einheiten der Feuerwehr der Stadt Wörth, wurden verbraucht. 9 Wehrleute mit dem MTF konnten um 23.00 Uhr nach Rülzheim zurückkehren. Zwei Wehrleute mit dem WLF und AB/AS waren um 01.00 Uhr im Rülzheimer Feuerwehrhaus. Unser Atemschutzgerätewart füllte leere Atemluftflaschen und brachte sie mit dem MTF nach Schaidt. Sein Einsatz war um 04.00 Uhr beendet.

verfasst am 04.12.2017 von Miriam Geiger