Einsatzberichte

Hochwassereinsatz am Rhein

Dienstag, 23.01.2018 von 12:00 bis 25.01.2018 18:00

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr stieg der Pegel des Rheins soweit an, dass Deichwachen in Leimersheim und Hördt aufziehen mussten. Sie haben die Aufgabe den Deich auf Schadstellen zu kontrollieren und evtl. Sicherungsmaßnahmen einzuleiten.

In Leimersheim kommt zur Kontrolle des Hauptdeiches noch der Steinholzdeich dazu. An diesem wurden an kleinen Sickerstellen 1.300 Sandsäcke verbaut. Am Hauptdeich waren keine Maßnahmen notwendig. Im Bereich Hördt wurden an einer kleinen Sickerstelle am Fuß des Deiches 200 Sandsäcke verbaut.
Es waren im aufgeführten Zeitraum immer 12 Wehrleute der Wehren Leimersheim, Hördt und in der FEZ Rülzheim in Schichten ständig im Einsatz (648 Stunden).

Es wurden ca. 3.000 Sandsäcke von weiteren Wehrleuten aus allen Einheiten der Verbandsgemeindefeuerwehr und Mitbürgern aus Leimersheim gefüllt.

verfasst am 29.01.2018 von Miriam Geiger